Montag, 30. Juni 2014

Halbzeit-Pasta

Heute spielt die deutsche Nationalelf wieder und hofft mit einem Sieg gegen Algerien ins Viertelfinale zu kommen.Wie üblich meldet sich spätestens in der Halbzeit der Magen und verlangt nach etwas zum Essen. Und 15 Minuten sind nicht gerade eine lange Zeit, um eine Mahlzeit zu produzieren. Aber hier ist die schwarz-rot-goldene Lösung:


Schnelle Halbzeit-Pasta
für 1 Person

250 g frische, schwarze Pasta (Z.B. Tagliatelle) aus dem Kühlregal
2 EL Butter 
1 kleine, gelbe Zucchini, gewürfelt
250 g rote und galbe Cocktailtomaten, halbiert
1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt oder gerieben
1/2 - 1 TL frische Thymianblättchen
Salz und Pfeffer
etwas Parmesan

Pasta nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser al Dente kochen, abgießen und dabei etwas Kochwasser auffangen.

In einer großen Pfanne Butter hitzen und die Zucchiniwürfel darin anschwitzen. Nach ca. 2 Minuten Tomatenhälften und Knoblauch zufügen. Mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Alles zusammen weitere 2-3 Minuten dünsten, dann etwas Kochwasser zufügen und die Nudeln untermengen. Auf einem Teller anrichten und Parmesan darüber geben.

Wenn man das Gemüse während der ersten Halbzeit bereits geschnibbelt hat, dann ist die Pasta in sagenhaften 10 Minuten fertig.

Sonntag, 29. Juni 2014

Wiederholungen

Letztes Wochenende, als wir in gemütlicher Runde beim Winzer saßen, haben wir Pläne für diesen Sonntag geschmiedet. Denn jeder steuert zu diesen Treffen etwas bei und irgendwie war uns allen nach etwas süßem. Und so wurde beschlossen, dass es schokoladig wird... mit Schoko-Schock, Sahne, Süßwein, Schokoladeneis und dazu Eierlikör. Dass der größte Teil von uns hergestellt wird, stört uns dabei nicht im geringsten, denn uns macht es ja Spaß, in der Küche zu stehen. Und so haben wir ein paar alte Rezepte hervorgekramt...

 



Klassischer Eierlikör
für 1 Liter

5 Eier (Größe M)
250 g Zucker
25 g Vanillezucker

Alles zusammen in den Thermomix geben, bei 70°C 4 Minuten / Stufe 5 erhitzen.

450 ml Korn (oder Wodka)
200 g Kondensmilch (4%)

hinzufügen und weitere 3 Minuten bei 70°C / Stufe 5 erhitzen. Danach in kleine Flaschen abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.



Schoko-Schock

200 g Butter
200 g dunkle Schokolade (mind. 70 %)
5 Eier
Salz
200 g Zucker
20 g Mehl

Butter und Schokolade im Wasserbad schmelzen. Eier trennen, die Eiweiße zusammen mit 1 Prise Salz zu Schnee schlagen. Wenn dieser fest ist, Zucker einrieseln lassen und mindestens 2 Minuten weiter schlagen. Die Eigelbe unter die inzwischen etwas ausgekühlte Butter-Schokoladen-Mischung mengen und Mehl (übrigens kein Tippfehler, es sind wirklich nur 20 g) unterrühren. Anschließend das Eiweiß vorsichtig unter die Masse heben.

Eine Springform mit Backpapier auslegen und die Kuchenmasse einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C) ca. 50 Minuten backen. Danach vollständig auskühlen lassen (es ist ganz normal, dass der Kuchen in der Mitte wieder zusammenfällt).

Mit reichlich Schlagsahne und einem Süßwein genießen - einfach lecker!